WetterOnline
Das Wetter für
Tessin
mehr auf wetteronline.de
Auskünfte dazu, u.v.m. per Mail an: info@tsv-einheit-tessin.de
Herzlich Willkommen beim TSV Einheit Tessin von 1863 e. V.
Herzlich Willkommen beimTSV Einheit Tessin von 1863 e. V.

Spielberichte 17/18

3. Spieltag Kreisoberliga

Samstag: 23.09.2017

 

FSV Bentwisch II - TSV Einheit Tessin 0:8 (0:4)

 

Zwei Spieltage liegen bereits hinter uns an denen wir unsere Spiele siegreich gestalten und zudem überzeugen konnten. Heute hatten wir mit dem FSV Bentwisch II eine junge Truppe vor der Brust, gegen die wir mit einem Sieg heimkehren wollten. Heute wollten wir mit mehr Ballbesitz und sicheren Spielaufbau aus der eigenen Defensive den Gegner auseinanderziehen um die dadurch entstehenden Räume eiskalt ausnutzen zu können. Unser „Capitano“ Niklas L. führte seine Mannen auf das Spielfeld und der Anpfiff ertönte.

 

Der Ball lief zu Beginn zügig und sicher in den eigenen Reihen. Sofort wurden 2 hochkarätige Torchancen herausgespielt, die beide durch die starke Torhüterin auf Seiten der Bentwischer entschärft wurden. Doch bereits in der 5 Minute sollte der Bann früh gebrochen werden. Fynn setzte sich stark auf der linken Außenseite durch und brachte dann Ball ins Zentrum. Dort wartete unsere Sturmspitze August bereits sehnsüchtig und versenkte sicher zum 0:1. Zwei Minuten später folgte dann eine Kopie des ersten Treffers. August verwandelte wieder nach schöner Vorarbeit von Fynn. In der zehnten Spielminute sollte bereits die Vorentscheidung fallen. Eric hat den Ball schnell auf Niklas L. abgeworfen. Dieser schickte mit einem Laufpass auf der rechten Außenbahn August auf die Reise. August spielte flach in den Strafraum wo dieses Mal Fynn perfekt stand um das Spielgerät zum 0:3 einzuschieben. Ein schulbuchmäßiger Konter innerhalb weniger Sekunden von der Balleroberung bis zum Torabschluss. Super! Wieder nur 3 Minuten später zwang Niklas L. die starke Torhüterin mit einem strammen Schuss zur Abwehr nach vorne. Den Ball staubte August locker ab und schoss zum 0:4 nach 13 Spielminuten ein. Leider haben wir ab sofort den Ball nicht mehr wie zuvor laufen gelassen. Unnötige Dribblings, langes Ballschleppen und schlechte Chancenverwertung verhinderten eine noch deutliche Führung zur Halbzeitpause.

 

Der Schlendrian aus den letzten 15 Minuten  sollte in der Halbzeitpause eigentlich vertrieben sein, doch leider steckte er immer noch ein wenig in den Beinen und Köpfen. Viele unnötige Zweikämpfe durch zu langes laufen mit dem Ball am Fuß und zu viele unnötige Unkonzentriertheiten machten den Gastgeber stärker und stärker, ohne dass sie zwingend gefährlich wurden. Nur wenige Konter bzw. Torabschlüsse mussten unsere Abwehrreihe und unser starker Torhüter vereiteln.  Zuvor erhöhte August noch auf 0:5 nachdem Eric mit einem langen Ball unseren freistehenden Goalgetter bediente. Wenigstens für die letzten 15 Minuten wurde dann nochmal ein Gang höher ins Getriebe geworfen. So folgten noch die Tore 6, 7 und 8 für unsere Einheit. Niklas L. lieferte dabei noch 2 und Oskar eine Vorlage für August, der somit sage und schreibe 7 Treffer erzielte. Wow! Am Ende steht ein völlig verdienter 0:8 Auswärtssieg auf der Haben-Seite. Jedoch war hier heute noch deutlich mehr drin und spielerisch konnte unsere Einheit nicht zu gänzlich überzeugen.

 

Fazit: Kurz gesagt: starker Beginn, schwache 30 Minuten, gute letzte Viertelstunde. Zwei Dinge sind heute wirklich top gewesen. Zum einen die Abschlussstärke von August der allein mit 7 Treffern maßgeblich zum klaren Sieg beigetragen hat und zum anderen unser Defensivverbund um Arman, Oskar, Julian Ste. in der Abwehr und unserem Torhüter Eric dahinter die wieder für eine weiße Weste sorgten. Äußerst positiv ist zudem wie wir es immer wieder schaffen unsere Tormaschine August mit perfekten Vorlagen zu bedienen. Die Laufwege und Positionierungen im Offensivspiel werden von Partie zu Partie besser und besser. Jedoch stellten wir heute auch einige Negativpunkte fest, die wir im Training aufgreifen werden um uns am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den FSV Kritzmow II verbessert zu präsentieren.

 

Spielverlauf

  0:1 - 05.min - August, Vorlage: Fynn

  0:2 - 07.min - August, Vorlage: Fynn

  0:3 - 10.min - Fynn, Vorlage: August

  0:4 - 13.min - August, Vorlage: Niklas L.

  0:5 - 38.min - August, Vorlage: Eric

  0:6 - 43.min - August, Vorlage: Niklas L.

  0:7 - 57.min - August, Vorlage: Niklas L.

  0:8 - 59.min - August, Vorlage: Oskar

 

 

Link fussball.de

 

Kader

Eric (TW), Ben H., August, Niklas Sch., Niklas L. (C), Julian Ste., Oskar, Collin, Fynn, Arman, Sebastian

 

2. Spieltag Kreisoberliga

Sonntag: 17.09.2017

 

TSV Einheit Tessin - SV Pastow 11:0 (5:0)

 

Letzte Woche wurde mit einer super Leistung ein hochverdienter und deutlicher Sieg gegen Rövershagen eingefahren. An dieses Niveau wollten wir uns auch heute heran arbeiten um im 1. Heimspiel der noch jungen Saison den zweiten Dreier einzufahren. Mit dem SV Pastow gastierte eine junge, jedoch spielerisch starke Mannschaft im heimischen Recknitzstadion. In dieser Woche wählte die Mannschaft erstmalig ihren Mannschaftsrat für die Hinserie und dementsprechend auch ihren Kapitän. Unser Topscorer der letzten Jahre und zweijüngster Kicker im Kader Niklas L. erhielt die meisten Stimmen und führt unsere Truppe demnächst als Kapitän an. Mit unserem Mittelfeldmotor Collin und unserem Rückhalt zwischen den Pfosten Eric wird der Mannschaftsrat künftig komplettiert. Hoch motiviert, voller Tatendrang und bei besten Fußballwetter ging es dann püntklich um 10:00 Uhr endlich los.

 

Bereits nach 4 Minuten lag der Ball zum 1. Mal im Netz. Julian Ste. Nutze einen Befreiungsschlag um August in Szene zu setzen. Unser bisheriger Toptorschütze legte den Ball ab auf Niklas L. der freistehend ins leere Tor vollenden konnte. Nur wenige Sekunden später brachte unser Kapitän einen Eckball in den Strafraum. August schraubte sich hoch und setzte den Kopfball an den Pfosten. Fynn stand im Stile eines Mario Gomez goldrichtig und nutze den Abpraller um auf 2:0 zu erhöhen. Bis zur 13. Spielminute konnte sich auch Pastow immer mal wieder in die Hälfte der Tessiner kombinieren, jedoch schlugen nun 11 Minuten in den August mit einem Hattrick die Partie entschied. Nach einem Eckball für Pastow konterte Tessin super schnell und zielstrebig. Fynn schickte August über die Außenbahn auf die Reise. Allein vor dem gegnerischen Torwart schob er den Ball sicher ein. In der 18. und 24. Minute leistete unser Kapitän Niklas L. mit zwei perfekten Vorarbeiten dafür, dass auch Tor 4 und 5 durch August erzielt werden konnten. Mit einem verdienten 5:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

 

In Durchgang zwei wurde das Sammeln von Spielpraxis weiter geschultert, dennoch sollte es mit gleicher Intensivität und Konzentration weiter gehen. Zielvorgabe für Durchgang zwei lautete die 0 im Rücken zu halten und mit gleicher Spielordnung bis zum Schlusspfiff weiterzuspielen ohne im Offensivchaos die Defensive zu vernachlässigen. Kaum waren 4 Minuten verstrichen legte Niklas L. heute zum dritten Mal einen Treffer auf. Ben H. schoss einem Gästeverteidiger noch in den Rücken und von dort sprang der Ball ins Tor. Das 7:0 war besonders schön, da es mit dem Kopf erzielt wurde. Den Eckball, der von unserem Zweikampfmonster auf der linken Abwehrseite (Julian Ste.) hinein gebracht wurde, köpfte Fynn gekonnt ein. Auch unser unüberwindbarer rechter Abwehrspieler (Arman) ließ sich nicht lumpen. Auch er wollte mit einer Vorarbeit glänzen. So konnte Fynn seinen dritten Treffer des Tages erzielen. Niklas L. wollte sich nun auch nochmal in die Torschützenliste eintragen. Collin auf Niklas L. und zack war das 9:0 erzielt. Collin legte auch das 10. Tor für August auf ehe er sich das 11:0 für die letzte Spielminute selbst aufbewahrt hatte. Mit einem tollen Solo quer zum Strafraum belohnte auch er sich für eine wieder mal mehr als löbliche Leistung. Endstand 11:0! Einen zwischenzeitlich verschossenen Strafstoß lassen wir mal unerwähnt. :-)

 

Fazit: Das Ergebnis ist am Ende verdient und hätte bei effektiverer Chancenauswertung noch höher ausfallen können. Saustark wie die Bälle aus der Abwehrkette um Julian Ste, Oskar und Arman nach vorne gespielt wurden nachdem sie erobert wurden. Nur so spielt man sich Chancen und Tormöglichkeiten fußballerisch heraus. Eric konnte bis auf 3 Aktionen einen ruhigen und beschäftigungslosen Vormittag verbringen, weil seine Vorderleute fast jeden Angriff abfingen. Collin machte wieder Meter um Meter, stopfte die Löcher im Mittelfeld und beförderte die Bälle schnell in die Angriffszone. Unsere Offensiven brannten heute ein Feuerwerk ab. Tolle Kombinationen, einfache Doppelpässe und viele Torabschlüsse. Respekt, dass bis zur letzten Sekunde die Ordnung im Spielsystem beibehalten wurde, ohne das plötzlich jeder Tore schießen wollte. Das wichtigste am heutigen Sieg jedoch ist, dass der eigene Kasten sauber gehalten wurde. Bereits nächste Woche heißt es die beiden Siege und die gezeigten Leistungen gegen Bentwisch zu bestätigen.

 

Spielverlauf

  1:0 - 04.min - Niklas L., Vorlage: August

  2:0 - 05.min - Fynn, Vorlage: August

  3:0 - 13.min - August, Vorlage: Fynn

  4:0 - 18.min - August, Vorlage: Niklas L.

  5:0 - 24.min - August, Vorlage: Niklas L.

  6:0 - 34.min - Ben H., Vorlage: Niklas L.

  7:0 - 47.min - Fynn, Vorlage: Julian Ste.

  8:0 - 51.min - Fynn, Vorlage: Arman

  9:0 - 52.min - Niklas L., Vorlage: Collin

10:0 - 57.min - August, Vorlage: Collin

11:0 - 60.min - Collin

 

Link fussball.de

 

Kader

Eric (TW), Ben H., August, Niklas Sch., Niklas L. (C), Julian Ste., Oskar, Collin, Fynn, Arman, Sebastian

 

1. Spieltag Kreisoberliga

Sonntag: 10.09.2017

 

SV 47 Rövershagen - TSV Einheit Tessin  3:8 (2:4)

 

Der 1. Spieltag der Saison 2017/2018 führte unser Team zum Auswärtsspiel nach Rövershagen. Da wir den heutigen Gegner vor längerer Zeit mal im Hallenturnier kennenlernen durften, konnte man sich nur schlecht auf die Partie bzw. den Gegner vorbereiten. Als Ziel wurde eine deutliche Verbesserung zum Pokalspiel am vergangenen Wochenende ausgegeben um allmählich wieder an die Normalstärke heranzukommen. Da unsere beiden potenziellen Innenverteidiger weiterhin verletzungsbedingt ausfallen, sollte Oskar auf dieser Position seine starke Leistung zuletzt auch heute abrufen.

 

Die Mannschaft entschied sich vor Anpfiff dafür, unseren Mittelfeldmotor Collin als Anführer und damit als Kapitän auf das Feld zu schicken. Nach vorsichtigen Abtasten zu Beginn wurden nur wenig richtige Torchancen auf beiden Seiten kreiert. In der 8. Minute fälschte Arman einen Schussversuch unglücklich ins eigene Tor ab. Nur 2 Minuten später sollte der Gastgeber eine Lücke in der Tessiner Abwehr finden um aus kurzer Distanz auf 2:0 zu erhöhen. In kürzester Zeit bog die Tessiner Einheit scheinbar bei der falschen Ausfahrt Richtung Niederlage ab. Doch August nutzte in der 17. Minute einen Flachschuss ins Eck, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Das war der endgültige Weckruf und die Einheit nahm richtig Tempo auf um doch auf die Siegerstraße zu gelangen. 5 Minuten vor dem Pausenpfiff war es Oskar der einen Freistoß von der Mittellinie gefährlich vor das Tor gebracht hat. Einem Verteidiger der Rövershäger rutsche die Pille über den Scheitel hinweg zum Ausgleichstreffer ins eigene Netz. Nur 2 Minuten später schickte Collin mit einen Steilpass August auf die Reise. Niklas L. zog den Verteidiger mit einem geschickten Laufweg aus dem Zentrum heraus, sodass August allein auf dem Torwart zulaufen konnte und eiskalt vollstreckte. Wieder nur eine Minute später war es Niklas L. der mit einem Eckball August bedienen konnte. Der Kopfball prallte vom Pfosten vor die Füße von August, der den 2. Versuch zum 2:4 Halbzeitstand vollendete. Diese wahnsinnige Energieleistung, Kampfgeist und Entschlossenheit waren der Schlüssel für die Führung zur Pause.

 

Genauso wollte die Einheit auch in der zweiten Halbzeit agieren, um den Gastgeber nicht mehr zurück in die Partie zu holen. Mit dem erneuten Treffer durch August nach feiner Vorarbeit von Fynn war hier schon kurz nach der Pause der Deckel auf der Partie. Rövershagen ließ die Köpfe hängen und die Einheit kombinieren. Nach schickem Doppelpass mit Ben H. konnte August seinen 5. Treffer des Tages in der 37. Spielminute erzielen. Wieder nur eine Minute und einem Angriff später war es wieder Collin der eine super Vorlage gab. Unser jüngster Akteur Fynn schob den Ball wie ein Großer am herauseilenden Torhüter vorbei ins Tor. Den Schlusspunkt unserer Torausbeute am heutigen Tag setze Niklas L. 10 Minuten vor dem Ende mit einem gezielten Schuss an den Innenpfosten. Durch einige Wechsel ging der Spielfluss in den letzten Minuten ein wenig verloren. So kam der Gastgeber durch einen unglücklichen Kopfball von Arman nach einem Eckball noch ins eigene Tor zum 3:8.

 

Fazit: Stark wie sich die Mannschaft nach dem frühen 2:0 Rückstand aufrafft, den Kopf oben behält und einfach weiterspielt. Nach dem 1. Treffer schien der Bann gebrochen und gefühlt wurde kein Zweikampf mehr verloren. Unser Torhüter Erik war zum Großteil Beschäftigungslos und konnte mehrfach in den Spielaufbau mit einbezogen werden.  Die Dreierkette mit Arman, Oskar und Julian Ste.  davor lieferte wieder einmal eine superstarke und souveräne Leistung ab. Collin als Antreiber und Laufwunder im Zentrum des Mittelfeldes war ebenso stark wie die heutigen Flügelspieler mit Ben H., Niklas L. und Fynn. August als Sturmspitze erfüllte seine Tagesaufgabe mit 5 Treffern allemal. Die Zuspiele auf Ihn aus dem Mittelfeld heraus klappten heute schon deutlich, sodass er immer wieder gut in Position gebracht wurde.  Aber auch Sebastian und Niklas Sch. konnten nach ihren Einwechslungen überzeugen. Ein nahezu perfekter und bockstarker Auftakt in die Saison. Die Zielvorgabe, sich im Vergleich zur letzten Partie zu steigern, wurde weitaus übertroffen. Ab der 20. Spielminute war unsere Normalstärke definitiv erreicht. Wir sind somit pünktlich zum Saisonstart da, wo wir sein wollten.

 

Spielverlauf

1:0 - 08.min

2:0 - 10.min

2:1 - 17.min - August, Vorlage: Niklas L.

2:2 - 25.min - Oskar

2:3 - 27.min - August, Vorlage: Collin

2:4 - 28.min - August, Vorlage: Niklas L.

2:5 - 33.min - August, Vorlage: Fynn

2:6 - 37.min - August, Vorlage: Ben H.

2:7 - 38.min - Fynn, Vorlage: Collin

2:8 - 49.min - Niklas L., Vorlage: Oskar

3:8 - 59.min

 

Link fussball.de

 

Kader

Eric (TW), Ben H., August, Niklas Sch., Niklas L., Julian Ste., Oskar, Collin (C), Fynn, Arman, Sebastian

 

1. Pokalrunde Kreispokal

Sonntag: 03.09.2017

 

PSV Rostock - TSV Einheit Tessin  4:0 (2:0)

 

Freitag der letzte Ferientag, gestern Einschulung, heute 1. Pokalrunde und morgen Beginn des neuen Schuljahres. Die Ansetzung des 1. Pflichtspiels zum Ende der Ferien ist sicherlich nicht der günstigste Zeitpunkt für einen Saisonbeginn. Mit drei Trainingseinheiten und einem Testspiel in den vergangen Tagen ging es heute auf den Weg nach Rostock. Einige Spieler die heute auf dem Feld standen nahmen allerdings erst an einem bzw. noch keinem Training teil. Zudem fielen mit Pia und Julian Str. beide zentralen Abwehrspieler aus und das Trainerteam war zum Umbau in der Aufstellung gezwungen. Gegen einen top eingespielten Gegner wie die Rostocker heute sollte es demnach nicht einfacher werden.

 

Niklas L., unser Topscorer der abgelaufenen Saison, führte unsere Einheit als Kapitän auf das Spielfeld. In der zentralen Abwehr musste heute Oskar auf ungewohnter Position in die Bresche springen. Von Beginn an übernahm der Gastgeber die Spielkontrolle und ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen. Quasi mit dem 1. Angriff nach 4 Minuten ging der PSV Rostock auch direkt in Führung. Nur wenige Minuten später war es August, der einen Abpraller kurz vor dem Gehäuse der Gastgeber über das Tor schoss. Im 1. Durchgang liefen wir meist nur hinterher und Erik hielt mit zwei Glanzparaden das Spiel weiterhin spannend. Mit einem Fernschuss kurz vor der Pause erhöhte der Gastgeber zum verdienten 2:0 Halbzeitstand.

 

Im zweiten Durchgang war unsere Mannschaft dann besser organisiert und nun dichter und aktiver am Gegenspieler. Der PSV Rostock behielt weiterhin die spielerische Oberhand, jedoch konterten wir nun häufiger und zielstrebiger. Wieder war es August der allein auf dem gegnerischen Torhüter zulief. Leider wurde der Ball beim Versuch den gegnerischen Torwart auszuspielen vertändelt. Somit blieb uns der Anschlusstreffer weiterhin verwehrt. Auch in den Folgeminuten war das Glück nicht auf unserer Seite. Als wir dann in den letzten Minuten vor dem Schlusspfiff offensiver agierten, kamen die Rostocker noch zum 3. sowie 4. Treffer. Am Ende eine verdiente Niederlage.

 

Fazit: Unser heutiger Gegner hat ein tolles Spiel gemacht, den Ball super laufen lassen und uns damit viele Defizite aufgezeigt. Der Abstand zum direkten Gegenspieler war vor allem im 1. Durchgang noch deutlich zu groß. In der zweiten Halbzeit spielten wir schon verbessert, jedoch haben wir insgesamt noch viel Luft nach oben, um wieder an unser vorhandenes Leistungsniveau heranzukommen. Bereits am kommenden Wochenende startet die neue Saison mit dem 1. Ligaspiel in Rövershagen. Und schon dort wollen wir den nächsten Schritt machen um uns besser zu präsenteren als heute.

 

Spielverlauf

1:0 - 04.min

2:0 - 25.min

3:0 - 58.min

4:0 - 60.min

 

Link fussball.de

 

Kader

Eric (TW), Ben H., August, Niklas Sch., Niklas L. (C), Julian Ste., Oskar, Collin, Fynn, Arman

 

Testspiel

Samstag: 26.08.2017

 

SG Wöpkendorf - TSV Einheit Tessin 2:3

 

Spielverlauf

1:0 - 09.min.

1:1 - 18.min. - Niklas L. (Strafstoß)

2:1 - 44.min.

2:2 - 54.min. - Ben H. - Vorlage: Collin

2:3 - 61.min. - Niklas L. - Vorlage: Collin

 

 

Kader

Eric (TW), Ben H., Ben S., Niklas Sch., Niklas L., Julian Ste., Julian Str., Collin (C), Justin, Mattes, Sajid

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Einheit Tessin von 1863 e. V., 2013, All Rights Reserved